<< Lotto 1010 - THEODOSIUS II. ...   Lotto 1012 - JOHANNES. ... >>

Lotto 1011 - Asta 348 - Monete antiche

Base d'asta:
6.000,00 EUR


GALLA PLACIDIA. HALBSCHW. D. HONORIUS. 422-, Au-Semissis. D N GALLA PLACIDIA P F AVG Drapierte Büste mit Diadem, Ohr und Halsschmuck r. Rs: SALVS REI PVBLICAE Christogramm in Kranz. Im Abschnitt COMOB. C. 10. R.I.C. 2054. 2.02g, RRRRG O L D vz-ss
Note
Ex Sammlung B. Feirstein (NAC 42, 2007, Los Nr. 245). Erworben bei Harlan J. Berk. Ex Sammlung Morris. Slabbed by NGC (Ch VF Strike 5/5 Surface 3/5). Galla Placidia war als Tochter des Theodosius I. die Schwester der Kaiser Arcadius und Honorius. Sie war zunächst mit einem Sohn des obersten Reichsfeldherrn Stilicho verlobt, geriet dann aber um 410 n. Chr. in westgotische Gefangenschaft und heiratete deren König Athaulf. Später wurde sie von Honorius gegen ein immenses Lösegeld freigekauft und mußte um 417 n. Chr. wohl wieder gegen ihren Willen den tüchtigen Heermeister Constantius heiraten, der 421 n. Chr. zwar zum Mitaugustus ernannt wurde aber noch im gleichen Jahr starb. Danach floh sie zusammen mit ihren Kindern Valentinianus III. und Honoria zu ihrem Neffen Theodosius II. nach Constantinopel. Dieser sicherte 425 n. Chr. durch sein militärisches Eingreifen den westlichen Kaiserthron für Valentinianus, für den Galla Placidia zunächst die Regentschaft führte. 450 n. Chr. starb sie im Alter von ca. 62 Jahren.


Offerte

Stato lotto:
Asta chiusa

Asta 348 - Monete antiche

Orari

Asta online - Fine
08 05 2019 09:00 CET

Asta di sala - Inizio
08 05 2019 10:00 CET