<< Lotto 1315 - RÖMISCHE ...   Lotto 1317 - RÖMISCHE ... >>

Lotto 1316 - Asta 371 - Monete Antiche

Base d'asta:
6.000,00 EUR


RÖMISCHE MÜNZEN, RÖMISCHES KAISERREICH
FAUSTINA MINOR. GEMAHLIN D. M. AURELIUS 161-, Aureus. FAVSTINA AVG PII AVG FIL Drapierte Büste r. Rs: CONCORDIA Taube steht r. C. 61. R.I.C. A.P. 503a. Calico 2045b. 7.22g, Hohes Relief. Min. Kratzer. G O L D fast vz
Note
Ex Sammlung Dr. Hans Krähenbühl. Erworben bei M&M Basel am 18.07.1964 (mit Fotokopie der Rechnung). Faustina Minor war die Tochter des Antoninus Pius und der Faustina Maior. Als Ihr Vater Marcus Aurelius und Lucius Verus adoptierte, wurde sie mit Letzterem verlobt, diese Verlobung aber nach dem Tod Hadrians zugunsten einer Vermählung mit Marcus Aurelius wieder gelöst. Ihr wird ein recht lockerer Lebenswandel und zahlreiche Affären nachgesagt. Sicher war sie von anderer Wesensart als ihr Ehemann, der ausweislich seiner "Selbstbetrachtungen" eher asketisch als leidenschaftlich war; dennoch gebar sie ihm 13 Kinder, darunter den späteren Kaiser Commodus und Lucilla, die den ehemaligen Verlobten ihrer Mutter L. Verus heiratete. Für Faustina Minor wurden nicht nur unter M. Aurelius Münzen geprägt, sondern wie das vorliegende Exemplar auch schon unter Antoninus Pius.


Offerte

Tempo rimanente:
Offerta minima:
6.000,00 EUR
Le offerte sono riservate agli utenti registrati e autorizzati.

Utilizzare il modulo di registrazione oppure effettuare il login cliccando sul link login in alto a destra.

Per qualsiasi informazione contattare info@coinhirsch.de

Asta 371 - Monete Antiche

Orari

Offerte pre-asta - Fine
09 02 2022 09:00 CET

Asta di sala - Inizio
09 02 2022 10:00 CET