Lotto 1564 - Asta 367 - Oggetti d'arte antichi

Base d'asta:
10.000,00 EUR


ANTIKER SCHMUCK Ein Paar halbmondförmiger Schläfenanhänger (sog. Kolty). Der Verschlußbügel war über ein Scharnier beweglich und wurde ursprünglich mit einem Splint fixiert. Die hohl aus Goldblech gearbeitete Scheibe ist mit einer Taube aus polychromem Email in filigraner Zellenschmelztechnik verziert. 5 randliche Ösen hielten einen Zierdraht, von dem noch Reste erhalten sind. Mittelbyzantinisch, ca. 11./12. Jh. L. 4,6 cm, zusammen 27,15 g. Das Ende eines Verschlußbügels fehlt.
Note
Aus bayerischem Besitz, erworben aus dem englischen Kunsthandel im Jahr 2014. Schläfenanhänger waren bei Mitgliedern der byzantinischen Aristokratie beliebt. Sie wurden an einer Locke, Haarsträhne oder am Kopfschmuck angebracht, so daß sie im Bereich der Schläfe oder des Kinns pendelten.


Offerte

Tempo rimanente:
Offerta minima:
10.000,00 EUR
Le offerte sono riservate agli utenti registrati e autorizzati.

Utilizzare il modulo di registrazione oppure effettuare il login cliccando sul link login in alto a destra.

Per qualsiasi informazione contattare info@coinhirsch.de