Lot 112 - Auction 377 - Antique Art Objects

Starting price:
24.000,00 EUR


OBJEKTE AUS METALL
Statuette eines jugendlichen Athleten, wohl ein Speerwerfer. Bronzevollguß. Der unbekleidete Jüngling holt mit dem rechten angewinkelten Arm weit nach hinten aus, während der linke Arm zum Ausgleich leicht gesenkt nach vorne gestreckt ist. Dem entspricht die Drehung des Oberkörpers und die Stellung der Beine, wobei das vorgesetzte und etwas nach außen gedrehte linke Bein leicht angewinkelt ist. Das Haar ist als glatte Kappe angegeben, die Haarstruktur wird lediglich durch angedeutete Buckellöckchen über der Stirn deutlich. Fein gearbeitetes Gesicht mit großen mandelförmigen Augen und dem berühmten archaischen Lächeln. Gepunzte Brustwarzen und Bauchnabel. Die dezent modellierte Oberfläche läßt die feste Muskulatur erahnen und zeigt so die hohe bildnerische Qualität des Künstlers. Unter den Füßen Befestigungsdorne. Westgriechisch oder etruskisch, um 500 v. Chr. H. mit Dornen 18,2 cm. Die Hände und das Genital fehlen, Fußspitzen ergänzt. Auf Plexisockel.
Notes
Aus Münchner Sammlung vor 2005. Erworben 2003 bei der Kunstmesse München von Cahn. Titelstück des entsprechenden Katalogs. Vgl. R. Wünsche-F. Knauß (Hrsg.), Lockender Lorbeer. Sport und Spiel in der Antike, München 2004, Nr. 45.


Bids

Time left:
Minimum bid:
24.000,00 EUR
Only registered and authorized users are allowed to place bids.

Please use the registration form to send us your partecipation request, or, if you are already registered and authorized, use the login box on the right.

For any information please contact info@coinhirsch.de